Wir, das sind René, Jasmin und Alina, kommen aus einem kleinen Ort in Niederösterreich, Bad Erlach.

 

Nur durch Zufall kamen wir auf die wundervolle Rasse Akita. Unsere Nachbarin Birgit hatte Besuch von einem kleinen hübschen American Akita Rüden. Sofort verliebten wir uns in den kleinen Teddybären.

 

Gleich danach wurden Infos gesammelt und das Internet auf den Kopf gestellt. Aber was ist das, es gibt auch noch eine Japanische Version die noch ansprechender für uns war.

Vom Fieber gepackt ging es auf die Suche nach dieser Rasse.In Österreich gab es zwar Züchter aber das aussehn entsprach nicht dem was wir gesehen hatten und uns vorstellten. Nach einigen Besuchen auf Ausstellungen fanden wir Unsere Züchterin.

 

Nach einem halben Jahr Wartezeit zog endlich unser hübscher Rüde Ryuu ein. Super beraten von der Züchterin meisterten wir alle Hürden. Auch Hundeschule war ein großes Thema. Die erste die wir Besuchten verließen wir auch so schnell wieder wie wir gekommen waren. Die hatten keine Ahnung wie man so Sturköpfe trainiert.

 

Dann kamen wir, wieder durch Zufall, zur besten Hundeschule und das sogar in unserer Nähe. Hier wurde sofort mitgearbeitet alles ohne Druck und Zwang. Bei Interesse zwecks der Hundeschule findet ihr unter dem Menüpunkt Links die Adresse. Mit unseren zwei Mädchen hat Ryuu ein sehr inniges Verhältnis. Er will nur spazieren gehen wenn die beiden dabei sind und schläft am Abend vor ihren Kinderzimmertüren.

 

Da wir so angetan waren vom Wesen und Charakter unseres Hundes entschlossen wir uns noch eine Hündin zu holen. Wir fanden sie auch wieder in Ungarn bei einer ganz Lieben Familie. Sie hatten gerade einen Wurf und schon stand fest eine kleine weiße Akita Hündin namens  Sayuri wird einziehen.

 

Sayuri das komplette Gegenteil von Ryuu, immer aktiv wirbelt sie durch den Garten. Sie liebt die ganze Familie. Bezugsperson bin jedoch ich (René) für sie. Wir besuchten auch mit ihr die Hundeschule. Beide entwickelten sich zu prächtigen Akitas.

 

In unserer Freizeit sind wir viel mit den Hunden unterwegs. Wir machen ausgiebige Spaziergänge, präsentieren unsere Hunde auf Ausstellungen oder beschäftigen sie mit ein wenig Kopftraining.

 

Gelegentlich veranstalten wir auch Akita Spaziergänge. Wo auch Leute ohne Hund mitgehen können und sich über die Rasse bei Uns und diversen Haltern Informieren können.

 

Termine werden hier auf unserer Homepage und auf Facebook in unserer Gruppe Akita Austria gepostet.

 

Mittlerweile reifte auch der Gedanke in uns einmal Akitawelpen haben zu dürfen. Wir beantragten unseren Kennel Namen „NIHON NO EGAO 日本の笑顔 “ mit der Bedeutung „Japans Lächelndes Gesicht“ was unsere beiden auf jeden Fall haben. update: was alle Unsere Hunde haben laughing

 

Also sollte es Fragen geben scheut euch nicht uns zu kontaktieren.